Sitzplatzauswahl

Sei mir gegrüßt

Freitag, 26.07.2024 / 19.30 Uhr
Alban Berg Saal Ossiach

 

Denkt man an Schubert, denkt man an Lied. Aber Schuberts Musik schmiegt sich nicht der Sprache an oder, um mit Karl Kraus zu sprechen, sie „bespült nicht die Gedankenküste“. Schuberts Musik will den Austausch mit der Sprache, sie reagiert auf die Sprache, sie geht auf sie ein. In dieser Art der Hinwendung liegt ein Zauber, aber auch eine ganz besondere Kraft. Dieser ungewöhnliche Konzertabend ist eine poetische Reise in Schuberts Lieduniversum und verknüpft mit Leichtigkeit Werke verschiedenster Gattungen miteinander.

 

Maria Ladurner, Sopran
Lena Neudauer, Violine
Dorothy Khadem-Missagh, Klavier
Esmé Quartet

 

Franz Schubert – Sei mir gegrüßt
Franz Liszt – Sei mir gegrüßt für Klavier solo
Franz Schubert – Fantasie für Violine und Klavier C-Dur D 934
Der Tod und das Mädchen
Streichquartett Nr. 14 d-Moll D 810 Der Tod und das Mädchen

Bei dieser Veranstaltung gilt "freie Platzwahl".
Sollten Sie dennoch einen Sitzplatzwunsch haben, können Sie eine Sitzplatzreservierung im Kartenbüro erwerben (T: 04242 28100, ausgenommen Carinthische Dialoge).
freie Platzwahl
€ 35,00
Freie Plätze: 250
Anzahl und Preis